Home » Workshop Fur Neonatologen: Fruhgeborene Unter 1.500 G: Energiestoffwechsel Am Krankenbett Konstanz, 29. Und 30. Marz 1984 by G Duc
Workshop Fur Neonatologen: Fruhgeborene Unter 1.500 G: Energiestoffwechsel Am Krankenbett Konstanz, 29. Und 30. Marz 1984 G Duc

Workshop Fur Neonatologen: Fruhgeborene Unter 1.500 G: Energiestoffwechsel Am Krankenbett Konstanz, 29. Und 30. Marz 1984

G Duc

Published December 16th 2012
ISBN : 9783663019350
Paperback
208 pages
Enter the sum

 About the Book 

In den letzten J ahren hat die Abnahme der perinatalen kardio-respirato rischen Probleme des Neugeborenen die Frage der optimalen Energie zufuhr bei den Friihgeborenen mit sehr niedrigem Geburtsgewicht (SNGG) in den Vordergrund gestellt. Da beiMoreIn den letzten J ahren hat die Abnahme der perinatalen kardio-respirato rischen Probleme des Neugeborenen die Frage der optimalen Energie zufuhr bei den Friihgeborenen mit sehr niedrigem Geburtsgewicht (SNGG) in den Vordergrund gestellt. Da bei diesen Kindem eine inada quate Wasser-, Elektrolyt- und Kalorienzufuhr die Lebenschance sowie die psychomotorische Entwicklung wesentlich beeinflussen kann, stellt diese Frage ein zentrales Problem fiir die klinische Neonatologie dar. Heute ist es fiir den klinisch tatigen Neonatologen unmoglich geworden, optimale Richtlinien fiir die Betreuung dieser Kinder allein zu erarbeiten, insbesondere, weil zahlreiche wissenschaftlich fundierte neue Angaben in den verschiedensten Zeitschriften verteilt sind. Eine Gruppe von Experten wurde gebeten, anhand der heutigen Kennt nisse folgende Aspekte des Energiestoffwechsels bei den SNGG zu sammenzufassen: Korperzusammensetzung, Fliissigkeit-, Elektrolyt Regulation und -Bedarf, optimale EiweiB-, Kohlenhydrat-, Fett-, Kalzium-, Phosphor-, Magnesium-Zufuhr, Vor- und Nachteile der verschiedenen Emahrungstechniken sowie die zur Zeit verwendeten parenteralen und oralen LOsungen. Die Autoren haben sich bemiiht, praktisch durchfiihrbare Richtlinien auszuarbeiten, die bei verschiedenen Experten Zustimmung gefunden haben. 11 Diese Monographie enthiilt Dbersichtsvortrage und Diskussionen, die im Rahmen eines Workshops in Konstanz vom 28. bis 30. Miirz 1984 gehal ten wurden. Es ist fiir mich ein Bediirfnis, an dieser Stelle Herrn Dr. B. Hemmer, Direktor der Humana-Milchwerke eG Westfalen, Herford, fiir die freundliche Hilfsbereitschaft bei der Vorbereitung und Durchfiihrung dieses Workshops sowie seiner Firma fur die groBziigige finanzielle Unterstiitzung zu danken.